Wallfahrt Wallfahrt Geschichte Geschichte Berichte Berichte Bilder Bilder Landschaft Landschaft Programm Programm Aktuelles Aktuelles
wallfahrt-haindorf.de      Kontakt:   Franz Neumann    Tel.: 08141 / 36116     franz.neumann@arcor.de
Die Haindorfer Wallfahrt 2019
Das romantische Isergebirge im Norden der böhmischen Landschaft ist eine der schönsten Mittelgebirgsgegenden. Es reicht hinauf in Höhen bis 1200 Meter und ist  mit seinen Felsen- und Aussichtsbergen, den  tiefen Wäldern, den Tälern und Schluchten und Wasserfällen für Naturfreunde von ganz besonderem Reiz. Die Städte Reichenberg, Friedland und Gablonz sind allseits bekannt und der bedeutende Wallfahrtsort Haindorf, das ”böhmische Mariazell”, liegt malerisch am Fuße des Gebirges.
Bei den Heimatfreunden aus dem Isergebirge und darüber hinaus ist der Besuch der Haindorfer Wallfahrt bis heute eine liebe Tradition  geblieben. Die Wallfahrt ist ein Stück Heimat und sozusagen ein Treffpunkt für Herz und Seele. Jedes Jahr in der schönen Sommerzeit machen sich hunderte von Freunden der Wallfahrt auf, um zusammen am Festtag „Maria Heimsuchung“ am 2. Juli die festliche Stimmung und die segensreiche Ausstrahlung in der wunderbaren Barockkirche von Haindorf zu erleben.
Auch in diesem Jahr können sich die Besucher der Haindorfer Wallfahrtstage auf eine unterhaltsame Zeit mit interessanten Veranstaltungen und einer Ausflugsfahrt ins Gebirge freuen. Besonders beliebt sind immer der bunte Abend und der Heimatabend im Kloster mit heimatlichen Liedern und dem Vortrag von lustigen Gedichten und Geschichten in der Mundart. Der Haupttag der Wallfahrt fällt dieses Mal auf einen Dienstag. Zum feierlichen Wallfahrtsgottesdienst am 2.7. um 10:30 Uhr erwarten wir den Leitmeritzer Bischof Jan Baxant. Schon am Sonntag, den 30.6.2019 gibt es in Raspenau einen tschechisch-deutschen Gottesdienst, anschließend ein gemeinsames Mittagessen im Pfarrheim. Am Montag startet ein Forstbus zur Gebirgsfahrt und Pfarrer Scholz liest um 16 Uhr in Bullendorf eine Hl. Messe. Das Zusammensein bei einem bunten Abend im Kloster beginnt    um 19 Uhr.
Zum Besuch der Haindorfer Wallfahrt  sind alle herzlich eingeladen. 
Impressum Impressum Datenschutz Datenschutz
 Wallfahrt
V11.06.20-1 Kontakt: Franz Neumann Tel.: 08141 / 36116 franz.neumann@arcor.de
Die Haindorfer Wallfahrt 2020 musste leider wegen der Coronapandemie abgesagt werden. Es wäre dieses Mal die 30. Wallfahrt nach dem Beginn im Jahr 1991 gewesen, also ein Jubiläum. Inzwischen sind die Grenzen zur Tschechischen Republik wieder offen. Es bestehen aber noch gewisse staatlich verordnete Einschränkungen. Als Ersatz haben Pfarrer Pavel Andrs und der Leiter des Klosters Dr. Jan Heinzl für den Feiertag Maria Heimsuchung einen  Festgottesdienst vorbereitet. (siehe die Seite „Aktuelles“). Es wäre schön, wenn sich zu diesem Gottesdienst am 2. Juli, 10:30 Uhr an Maria Heimsuchung  einige Besucher einfinden könnten. Über die Gefahrenlage und das Risiko in dieser Coronazeit muss sich jeder selber im Klaren sein. In Tschechien bestehen ähnliche Vorschriften wie in Deutschland. Es gibt die Möglichkeit, den Festgottesdienst im Internet mitzuverfolgen  Dazu ist der folgende youtube-Kanal einzugeben: https://www.youtube.com/channel/UCNpSX_DaFH_jrbmx1DQ8XnQ oder die Webseite: www.farnosthejnice.cz  Wer diesen Zeitpunkt verpasst hat, kann auch noch an den Folgetagen die Sendung ansehen.
       Aktuelles zur Haindorfer Wallfahrt 2020